USIC Wenn diese E-Mail nicht korrekt angezeigt wird, wechseln Sie hier in den Browser.

25. September 2018


usic Newsletter 05 / 2018

 

Sehr geehrte Damen und Herren

Gerne informieren wir Sie im aktuellen Newsletter über laufende und kommende Aktivitäten der usic sowie über branchenrelevante Themen.

Viel Spass beim Lesen!

Mit besten Grüssen

Lea Kusano

 

Aktuelles / Politik

 

BöB-Beratungen

Der Vorberatende Kommission des Ständerats (WAK-S) hat Anfangs Juli die Beratungen des Bundesgesetzes über das öffentliche Beschaffungswesen (BöB) aufgenommen und bis Artikel 20 beendet. Die Beratungen werden am 8. Oktober fortgeführt. Das Geschäft wird frühestens in der Wintersession in den Ständerat gelangen. Mit einem Abschluss der Beratungen ist frühestens im Sommer 2019 zu rechnen.

Zürich gegen Volksinitiative «Stoppt die Limmattalbahn – ab Schlieren!»

Am 23. September hat sich das Stimmvolk des Kantons Zürich mit 83 Prozent überaus klar gegen die Volksinitiative ausgesprochen, welche die zweite Etappe der Limmattalbahn von Schlieren nach Killwangen-Spreitenbach verhindern wollte. Die Regionalgruppe Zürich der usic hatte hierzu ein Positionspapier verfasst und sich aktiv im Abstimmungskampf gegen die Initiative eingesetzt.

Sessionsanlass – Staatsnahe Unternehmen

Am 24. September hat die usic ihren jährlichen Sessionsanlass zum Thema „Staatsnahe Unternehmen – The Winner Takes it All?“ in Bern durchgeführt. Die Referenten Prof. Dr. Johannes Reich (UZH) und Stadtrat Michael Baumer (Stadt Zürich) diskutierten mit Nationalrätin Regula Rytz (Grüne/BE) und Nationalrat Peter Schilliger (FDP/LU) über die Auswirkungen und Grenzen der Beteiligung von staatsnahen Unternehmen am privaten Wettbewerb.

Eidgenössische Vernehmlassungen

Die usic hat sich an der Vernehmlassung zum Verordnungspaket Frühling beteiligt und eine Stellungnahme zur Änderung der Gewässerschutzverordnung verfasst.

Aktuelle eidgenössische Vernehmlassungen, zu welchen sich die usic äussert, sind die Verordnungsrevison „Strategie Stromnetze“ sowie die Teilrevisionen diverser Energieverordnungen.

Building-Award 2019

Am 6. Juni 2019 wird zum dritten Mal der Building-Award verliehen. Bewertet und ausgezeichnet werden herausragende, besonders bemerkenswerte und innovative Ingenieursleistungen am Bau. Die besten Akteure werden an der Awardverleihung in einem würdigen Rahmen geehrt. Dass die diversen Ingenieursgattungen die Bauwerke bezüglich Statik, Technik und Formgebung massgeblich prägen und beeinflussen, wird oft zu wenig erkannt und anerkannt. Der Building-Award soll den Ingenieurberufen am Bau die verdiente Aufmerksamkeit verschaffen und die Berufe für den Nachwuchs bekannter und attraktiver machen. Der Anlass wird alle zwei Jahre durchgeführt und ist durch die qualitativ hochwertigen Inhalte ein bedeutender Treffpunkt wichtiger Entscheidungsträger.

In folgenden Kategorien wird ausgezeichnet:

  • Energie- und Gebäudetechnik
  • Forschung und Entwicklung
  • Young Professionals
  • Nachwuchsförderung im Bereich Technik

Die Wettbewerbsunterlagen sowie weitere Informationen finden Sie hier: http://www.building-award.ch/cont/wettbewerbsunterlagen_2019.html

Falls Sie Interesse an Sponsoringmöglichkeiten haben, nehmen Sie bitte mit der Geschäftsstelle Kontakt auf!

BIM-Kongress

Am 8. nd 9. November findet der BIM-Kongress statt. Am zweiten Veranstaltungstag gibt es heuer das BIM Camp, an dem die Teilnehmenden je nach Interesse ihr eigenes Programm zusammenstellen können:

  • Die «Swiss BIM Learnings» konzentrieren sich auf die digitale Transformation. Die Referierenden präsentieren in vier Blöcken konkrete Instrumente, Veränderungen in der Aus- und Weiterbildung, das Change-Management in Unternehmen und neue Wege der Zusammenarbeit.
  • Bei «Best Practice Live» wird in Live-Vorführungen der BIM-Workflow sichtbar. Mindestens zwei unabhängige Beteiligte demonstrieren die modellbasierte Zusammenarbeit anhand eines konkreten Projektes.
  • Bei «Products & Solutions» präsentieren «State of the Art» Hersteller – vom Start-up bis zum etablierten Software-Unternehmen – Produkte / Dienstleistungen, die für die unterschiedlichsten Bedürfnisse die richtigen Antworten bereithalten.

Das detaillierte Programm und viele weitere Informationen finden Sie auf der BIM Kongress Website: www.bim-kongress.ch. Lassen Sie sich diesen Event nicht entgehen und melden Sie sich an! Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Pilotphase SNBS Infrastruktur

Nachdem der Standard Nachhaltiges Bauen Schweiz SNBS für den Hochbau erfolgreich am Markt eingeführt wurde, arbeitet das Netzwerk Nachhaltiges Bauen Schweiz NNBS an einem neuen Standard für Infrastrukturbauwerke. Er dient dazu, die gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und umweltrelevanten Aspekte von Infrastrukturen zu beurteilen. Der Standard wird ab Sommer 2019 zur Verfügung stehen. Er wird die Bereiche Mobilität/Transport, Energie, Wasser, Kommunikation und Schutzbauten abdecken.

Zurzeit liegt ein Entwurf des Standards vor, der neben den wichtigen Fragstellungen auch ein einfaches Bewertungssystem enthält. Der Entwurf baut auf der Systematik der SIA-Norm 112-2 «Nachhaltiges Bauen – Tiefbau und Infrastrukturen» auf. Der Entwurf wird gerade von Experten und Interessierten in einer Begleitgruppe kommentiert und diskutiert.

Ab Anfang 2019 wird der SNBS Infrastrukturen in einer Pilotphase an realen Projekten getestet. Hierfür werden noch interessante, aber überblickbare Vorhaben gesucht, die im ersten Quartal 2019 zur Verfügung stehen. Die Projekte sollen unterschiedliche Bauphasen abdecken und sowohl Veränderungen als auch Neubauten oder Ersatzbauten umfassen. Selbstverständlich kann der Standard-Entwurf auch unabhängig von der offiziellen Pilotphase getestet werden, das NNBS nimmt auch Rückmeldungen aus solchen Tests gerne entgegen.

Die Teilnahme an der Pilotphase eröffnet die einmalige Chance, an der Erarbeitung des Standards mitwirken zu können. Wer gerne in der Pilotphase mitmachen würde, meldet sich bitte bis Mitte November beim Projektleiter Jan Robra von Opan Concept SA, [tocco-encoded-addr:MTE0LDExMSw5OCwxMTQsOTcsNjQsMTExLDExMiw5NywxMTAsNDYsOTksMTA0].

Ausschreibung Innovationspreis 2019

Das Fachgebiet Baudynamik und Erdbebeningenieurwesen ist relativ jung und befindet sich in rascher Entwicklung. Laufend werden neue Erkenntnisse gewonnen und Verfahren entwickelt, die in die Baunormen und die Baupraxis eingeführt werden müssen. Innovationen sind dementsprechend von grosser Bedeutung. Der BAUDYN AWARD - Innovationspreis Baudynamik soll mithelfen, das Fachgebiet Baudynamik und Erdbebeningenieurwesen durch Anerkennung hervorragender Leistungen bekanntzumachen und zu fördern.

Das Nominationsformular sowie die Verleihungskriterien finden Sie hier: https://bit.ly/2piMwm4

 

Aus- und Weiterbildung

 
  • CAS Schutz vor Naturgefahren - Projektierung und Umsetzung von Objektschutzmassnahmen, ab November 2018, Ausbildungsdetails entnehmen Sie bitte hier: https://bit.ly/2DcVyel
 

Termine

  • -

Intern

Externe Veranstaltungen

  • Schweizer BIM-Kongress, 8. Und 9. November 2018, Basel, https://bim-kongress.ch/de/
  • Symposium, Chaos im Untergrund – Fakten statt Mythen! 3. Oktober 2018, Bern, https://bit.ly/2MLbALY
  • Kurs, „Energetisch wirtschaftlich investieren“, energie cluster, 13. November 2018, Bern, https://bit.ly/2POctVI
  • Kurs, Innovatives Bauen im 21. Jahrhundert, energie-cluster.ch, 25. Oktober in Winterthur, 21. November in Bern, https://bit.ly/2xutptZ
  • BIM_Methode praxisnah anwenden am Übungsbeispiel Plusenergie-Gebäude swisswoodhouse, 30. Oktober, 22. November in Zürich und 28. November in Bern – Angebot unter usic.ch/Agenda oder direkt bei energie-cluster.ch https://bit.ly/2pmwCHq
  • Forum Ingénierie et Architécture 2019, 27. Febraur 2019, Montreux, Konzept & Anmeldung

Publikationen

usic news

Die aktuellen usic news können hier runtergeladen werden.

usic-Politmonitor

Den aktuellen usic-Politmonitor können Sie hier runterladen.

 
 

Kommunikation

 
 

Die usic aktualisiert ihren Social Media Auftritt. Neu treten die besten Ingenieurinnen und Ingenieure der Welt unter dem Claim „Top of Engineering“ auf. Dazu wurden die Kanalnamen auf Facebook sowie auf Instagram geändert und das Logo adaptiert. Neu finden Sie uns zudem auf LinkedIn, momentan erst auf Deutsch, aber in Kürze auch in den anderen Landessprachen.

Facebook: https://www.facebook.com/topofengineering/

Instagram: https://www.instagram.com/top_of_engineering/

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/18353058/

Der Instagram-Account nimmt langsam Fahrt auf und die Resonanz wird grösser. Wir brauchen laufend Bildmaterial und bitten Sie deshalb, uns Ihre Projektfotos inklusive Beschriebe zukommen zu lassen, Mail an Lea Kusano.